Intel rockt mal

September 21st, 2010

Ehrwürdiger IT-Gigant Intel ist letztendlich ein Unternehmen,  welches B2B agiert. Seine Kunden sind die OEM-Hersteller, die Notebooks und Desktops zusammenschrauben. Die werden alle auch bestens betreut von einer Armee gut geschulter Vertriebler und Account-Manager.Und das wäre auch das Ende der Geschichte, wenn da nicht die ganzen Endkunden wären, die akribisch kontrollieren, ob “Intel inside” auf ihrem neuen Rechner klebt oder nicht. Durch die Einführung dieses Aufklebers in 1990 ist der weltgrößte Hersteller von Halbleitern zu einem äußerst erfolgreichen Hersteller von Konsumelektronik geworden. Damit tat sich Intel auch nie schwer. Vielmehr gelingt es Intel immer wieder, viel Kapital aus dem Nerd-Dasein zu schlagen.Und nun geht es noch rockiger ab. Anfang September hat Intel die “Superstars Competition” im Rahmen der eigenen Fan-Page auf Facebook gestartet. Damit sollten aufstrebende junge Musiker eine Showcase für ihre Talente erhalten und mit Entscheidern aus der Musikbranche zusammengebracht werden.  Material muss original sein. Somit wird User-generated Content zu mehr als nur Selbstzweck. Die Performer bekommen ein (kritisches) Publikum serviert und Intel schwimmt mit auf der Web 2.0-Welle so wie noch nie zuvor.

Glücksritter entdecken ihre Individualität

September 20th, 2010

Der von RITTER SPORT ins Leben gerufene Foto-Wettbewerb geht heute zu Ende. Teilnehmer durften sich selbst zusammen mit einem Produkt des Schoko-Herstellers ablichten und die dabei entstandenen Reisebilder einreichen. Die schönsten Bilder aus der Ferne wurden dann von RITTER SPORT auf den eigenen FlickR-Account online zur Verfügung gestellt.  Die Gewinner erhalten einen Jahresvorrat an Schoko. Darüber hinaus betreibt RITTER SPORT eine aufwendige Fan Page auf Facebook. Das Trendthema mass customization ist dem Traditionsunternehmen auch nicht entgangen. Nach Angabe des Blogs Deutsche-Startups hat die Alfred Ritter GmbH & Co. KG sich am Berliner “Wunschschokoladenkreierer” Chocri beteiligt. Wie eine eventuelle operative Zusammenarbeit aussehen könnte, bleibt noch abzusehen.

Frühstücksangebot zum Anziehen

September 13th, 2010

Traditionsreicher Markenhersteller von Frühstückscerealien Kellogg entdeckt den Spaßfaktor bei der Gestaltung des eigenen T-Shirt-Motivs. In Kooperation mit dem Web 2.0-Senkrechtstarter Spreadshirt aus Leipzig kann jeder Käufer von Kellogg’s TRESOR das eigene Shirt selber designen. Und zwar nach dem Motto “Deine Idee – dein Shirt!” http://kelloggstresor.spreadshirt.de/